loading

Home

Vinum Carpe Noctem

­Carpe Noctem bietet:

  • Maximaler Genuss fürs Geld. Ob reifer Premier Cru oder frischer Gutsriesling, wir wählen unsere Weine immer nach dem Preis-/Genußverhältnis aus. Oder wie man bei uns sagt: „ Es darf schon was kosten, aber teuer darf’s nicht sein!“
  • Carpe Noctem hat ein ungemein breites und tiefes Sortiment  von lokalen Erzeugern aus Württemberg. Oftmals führen wir mehrere Jahrgänge der jeweiligen Topweine und halten auch edelsüsse Spezialitäten und Großflaschen für unsere Kunden bereit.
  • Wir führen vom soliden Gutswein bis zum grandiosen Großen Gewächs die ganze Palette!
  • Ob Nahe, Mittlerhein, Rheingau oder Mosel, Deutschlands Spitzenwinzer sind bei uns zu Hause.
  • Insbesondere nach Italien haben wir mittlerweile einen tollen Draht. So sind Italiens Winzer des Jahres 2015 und 2016 mit einem großen Angebot in unserem Portfolio vertreten.
  • In unserer Schatzkammer finden Sie alles, was das Liebhaberherz verlangt. Perfekt gelagert.
  • Winzersekt und Champagner machen glücklich. Erkunden Sie bei Carpe Noctem die unglaubliche Vielfalt schäumender Gemütsaufheller.

latinum-event-knauss

  • Regelmäßig stellt der „Winzer des Monats“ seine Weine persönlich auf einer Veranstaltung vor und verkostet mit unseren Gästen zusammen sein aktuelles Angebot. Termine sind hier zu finden.
  • Ständig neue saisonale Aktionen in Zusammenarbeit mit unseren Winzern.

Remstal – Toskana –Bordeaux. Hauptsache es schmeckt!

Aktuelle facebook Posts

Schöner Artikel!

Und wer hat 80% der gepriesenen Winzer im Sortiment?
Ja, wer wohl?

Online stöbern unter:
www.vinum-maximum.de/regions/deutschland/wuerttemberg.html

Wohl bekomms!
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

LETZTE WOCHE IM KÖLNER STADTANZEIGER - 2016 BERG VIOGNIER Vielen Dank an Romana Echensperger MW für den tollen Artikel

Auf Facebook anschauen

Einer der Jahreshöhepunkte:
MoRitz Haidle bei Carpe Noctem.
Grammatikalisch äußerst hochwertig führte der im Körper eines Winzers gefangene schwäbische Fuchs durch seine umfangreiche Kollektion.
Anhand seiner Rieslinge erklärte Moritz sehr verständlich das Klassifizierungssystem für VdP-Weine. In einem Chemie-Proseminar wurde die malolaktische Gärung und die Maischeerhitzung ( "Gsälz kocht man ja auch"), sowie die Auswirkung von Barrique-Fässern auf den Traubenmost behandelt. Alles so verständlich und mit schlitzohrigem "furztrockenem" Humor, dass das weinkundige Publikum bestens unterhalten wurde. Durch die zahlreichen interessierten Nachfragen unserer Gäste zu Begriffen wie "Terroir" oder "Schmelz" entwickelte sich ein ebenso lehrreicher wie vergnüglicher Abend.
Natürlich stachen aus den probierten Tropfen die Großen Gewächse vom Riesling und Lemberger hervor, aber auch „günsigere Weine“, wie der Kerner Justinus K. und der Lemberger Häder, konnten unsere Kunden voll überzeugen.
Kurz vor Mitternacht verabschiedeten die Gastgeber und der harte Kern der Gäste den jungen Weinmacher, der alles gegeben hat und sehr gerne wiederkommen darf – ja muss!
Auf bald, Moritz. Erfolgreiches Herbsten wünschen wir Dir alle!
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Auf Facebook anschauen

Natürlich sind wir beim Stroßafeschtle im Quersträßle auch am Start. Es gibt:

* Spitzengulasch von der Naturmetzgerei Reinold vom Rechberg
* Jede Menge toller Weine im Offenausschank
* Flaschenweine nach freier Wahl aus unserem Sortiment

Kommt alle - das Wetter wird toll!
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Auf Facebook anschauen
Comments ( 0 )
Top
Show Buttons
Hide Buttons